Raumluft und

Wohnhygiene

VORTRAGSINHALT

  • Wie man „gesund“ wohnt und baut
  • Gesundheitsverträglichere Baustoffe erkennen
  • Einen Rechtsstreit wegen erhöhten Schadstoffwerten oder inakzeptablen Gerüchen vermeiden
  • Optimales Raumklima und die schadstoffreduzierende Wirkung von Kalk
  • Wie zu trockene Raumluft die Gesundheit gefährdet
  • Baustoffinduzierten „Fogging-Ablagerungen“ mit Kalk entgegenwirken
  • Warum Kalk die bessere Alternative zu Gips ist