Vorträge

09:15 Uhr
Karl-Heinz Weinisch: Raumluft und Wohnhygiene

  • Wie man „gesund“ wohnt und baut 
  • Gesundheitsverträglichere Baustoffe erkennen 
  • Einen Rechtsstreit wegen erhöhten Schadstoffwerten oder inakzeptablen Gerüchen vermeiden 
  • Optimales Raumklima und die schadstoffreduzierende Wirkung von Kalk 
  • Wie zu trockene Raumluft die Gesundheit gefährdet 
  • Baustoffinduzierten „Fogging-Ablagerungen“ mit Kalk entgegenwirken
  • Warum Kalk die bessere Alternative zu Gips ist

10:15 Uhr
Dr. Bernd W. Dornach: Erfahrungen eines Handlungsreisenden in Sachen Marketing

  • Kundenzufriedenheitsmanagement
  • Keine Nachfolger und Fachkräftemangel – was nun?
  • Reklamations- und Beschwerdemanagement
  • Besseres Image und bessere Preise – wie geht das?
  • Mehr Spaß am Job – nicht nur die Zufriedenheit der Kunden ist wichtig!

11:15 Uhr
Manuel Döhler/Bettina Hahn: Kalk trifft Holz - Einsatz von wohngesunden Kalkputzen im Innenbereich

  • Vorzüge beim Einsatz von Kalkinnenputzen in Holzhäusern im Bezug auf Ökologie und Bauphysik
  • Systeme und Details bei dünn- und dickschichtigen Putzsystemen
  • Verschiedene Untergründe mit verschiedenen Anforderungen
  • WDVS mit Holzfaserdämmplatten auf massivem Untergrund
  • Konstruktionsbeispiele und Anschlussdetails

13:00 Uhr
Florian Wick/Klaus Drücker: Innovativer Holzbau - Ein Hersteller, ein Bauteil, ein System!

  • Zukunftsweisende Wandaufbauten: Schon in der Planung werden die Weichen gestellt
  • Steigerung der Produktion
  • Vermeidung von Sonderbauteilen wie z. B. Stahl
  • Sockelausbildung mit Holzbauweise
  • Groß- und kleinformatige Platten

13:45 Uhr
Kay Künzel: Passivhäuser: Im Spannungsfeld zwischen Gesetz und Wirtschaftlichkeit

  • Nachhaltige, energieeffiziente, ökologische Architektur
  • EnEV-Wärmeschutz und PHPP-Berechnungen (Passivhausbilanzierung)
  • Energieeffiziente HLS- und Elektroplanung
  • Das neue Gebäudeenergiegesetz GEG
  • Energieeffiziente Fassaden

15:00 Uhr
Dr. Frederik Neyheusel: Das neue Bauvertragsrecht: Tipps und Tricks für die Holzbaupraxis

  • Einführung in das Rechtsverständnis - drei Meinungen
  • Das neue Bauvertragsrecht im Überblick
  • Mangelvermeidung
  • Gewerkeübergang: Wer haftet wie?